Der Tag des offenen Denkmals stand 2014 unter dem Thema „Farbe“. Passend dazu war die Architektin Christiane Hille mit zwei Mitarbeitern aus Weimar angereist, um Entwürfe zur zukünftigen farbigen Gestaltung der Fassade des Hauptgebäudes zu präsentieren. Sie erklärte zahlreichen Gruppen interessierter Besucher den Prozess der Erforschung alter, in den vergangenen Jahrhunderten existierender Farbfassungen, die oft nur in Resten erhalten blieben und sichtbar gemacht werden konnten. Die Entscheidung für die präsentierte Fassung fällt die Stiftung in Zusammenarbeit mit Denkmalpflegern und dem Architekturbüro. Es ging auf Anfragen der Besucher ebenso um Vorstellungen zur geplanten Nutzung des Gebäudes, die noch zur Diskussion steht.

Image

weitere Informationen unter

http://www.schloss-schwarzburg.de/foerderverein/aktuelles/artikel/text/interessante-informationen-am-tag-des-offenen-denkmals-auf-schloss-schwarzburg/